grasbild
Amba Ma
Haus der erwachenden Erde
Ein Ort für Bewusstseinsentwicklung und Selbstentfaltung
 Raum1

Amba Ma -  Haus der erwachenden Erde

   Das Haus der erwachenden Erde ist ein denkmalgeschützter Resthof und ist Teil des historischen Ortskerns von Barnten (zwischen Hildesheim und Hannover). Sophia Raminara Wolf (Heilpraktikerin für Psychotherapie, Yoga- und Meditationslehrerin) saniert das Haus bereits seit 2012 und legte viel Wert darauf, das Baudenkmal autentisch zu erhalten und und durch eine baubiologische Sanierung mit Lehm und natürlichen Baustoffen einen Wohlfühlort zu schaffen.

Ihr Ziel ist es hier einen geschützten Raum zu schaffen für therapeutische Arbeit speziell für Frauen. Es soll ein Ort sein, an dem wir uns insbesondere der Heilung und der Wiederheiligung des Weiblichen widmen.

Es gibt viele Möglichkeiten für kreativen und künstlerischen Ausdruck, für Schoßraumheilarbeit und schamanische Arbeit, für Tanz, Musizieren, für Meditation und auch gemeinsam gelebte Stille. Es gibt ein früh-morgendliches Sadhana, mit Meditation, Yoga, Schütteln, Kreativzeit, und Sharing-Circle. Gekocht wird gemeinsam, auch Gartenarbeit ist immer eine willkommene Karma-Yoga-Praxis. 

Das Projekt ist noch am Entstehen. Menschen die sich hier angesprochen fühlen und dieses Herzensprojekt mitbegleiten oder unterstützen wollen, sind herzlich willkommen. Trotz des Schwerpunktes der Frauenarbeit, steht das Haus auch Männern offen. 

 

 
 

Urmutter-Retreat

02.11.2024 - 08.11.2024

Eine kreative und kraftvolle Auszeit speziell für Frauen um die weiblichen Wurzeln zu stärken. 

vera

Vocal Painting Chorimprovisation

Abendworkshop am 9.Juli 2024
Wochenendseminar 24.-25.Aug. 2024 

         Akapella Improvisationschor mit        Vera Armbruster

 
Diese Webseite nutzt ausschliesslich technisch notwendige Cookies, keine Tracking- oder Werbe-Cookies. Es werden keine personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben.